Info Sucht

Alkohol, Zigaretten oder illegale Drogen, jeder wird früher oder später damit konfrontiert. Immer mehr Jugendliche suchen den „gewissen Kick“, in dem sie Rauschmittel zu sich nehmen. Was mit neugierigem Ausprobieren anfängt, kann nicht selten zu einer schweren Drogenabhängigkeit führen.

Nach wie vor werden Zigaretten in Deutschland als Einstiegsdroge Nummer eins gesehen. Mögliche Gründe dafür könnten in der einfachen Beschaffung der legalen Droge liegen. So ist es kaum verwunderlich, dass einige Kinder schon im frühen Alter zur Zigarette greifen.

Letztendlich besteht für jeden das Risiko, in eine Drogenabhängigkeit zu geraten. Gründe hierfür könnten sein:

  • Neugierde/neue Erfahrungen sammeln
  • Positive Schilderungen von Freunden
  • Gruppenzwang/Angst vor dem Alleinsein/Angst vor der Außenseiterrolle
  • Flucht vor Alltagsproblemen
  • Überforderungen (z.B.: Schulprobleme/Lernschwierigkeiten)
  • Passive Freizeitgestaltung (viel Fernsehen, Computerspiele etc.)
  • Nachahmung von anderen (Eltern oder Freunde, die z.B. rauchen oder Alkohol konsumieren)
  • Unsicherheit/fehlende Konfliktfähigkeit

Wann beginnt die Drogensucht? Es fällt schwer, eine klare Antwort auf diese Frage zu geben. Nicht immer ist es einfach, eine Abhängigkeit sicher festzustellen. Es gibt keine allgemeingültigen Erkennungsmerkmale, die für den Konsum bestimmter Drogen typisch wäre.

Dennoch gibt es Anhaltspunkte, die darauf hindeuten können, ob ein Kind regelmäßig Rauschmittel zu sich nimmt. Diese könnten beispielsweise sein:

  • Die üblichen Interessen werden vernachlässigt
  • Allgemeine Verhaltensänderungen
  • Nachlassen der schulischen Leistungen
  • Zwanghafter Wunsch nach dem Suchtmittel
  • Kontrollverlust über Menge und Ende des Konsums

Einen 100-%igen Schutz gegen eine Drogenabhängigkeit gibt es nicht, allerdings können Eltern ihren Kindern einige Schutzmechanismen mit auf dem Weg geben, um die Kinder vor einer Drogenkarriere zu bewahren.

  • Sachliche Drogeninformationen, um Neugierde zu befriedigen
  • Aktive Freizeitgestaltung, gemeinsame Hobbys
  • Kinder zur Selbstständigkeit erziehen
  • Das Selbstbewusstsein der Kinder stärken
  • Umgang mit Angst, Sorgen und Problemen beibringen
  • Freude am Leben vermitteln

 

Kontakt

Weißdornweg 12d
76149 Karlsruhe
Tel.: 0721 / 97 23 70


Praxiszeiten
:

Mo–Do 08-12 Uhr
Mo, Di, Do 
14-18 Uhr
Freitag 08-14 Uhr